Route

Rosendorf Lottum

Lottum ist das Rosendorf in den Niederlanden. Fast 70% der niederländischen Rosenproduktion kommt aus diesem malerischen Ort. Alles in Lottum dreht sich um Rosen; der Rosenhof, die Fahrradroute, die Rosengärten und natürlich auch das Rosenfestival.

Wussten Sie, dass...

  • Dem Besucher auf dem Rosenfestival-Gelände eine große Vielfalt an Schau-Elemente begegnen wird, die mittels der Rosen miteinander verbunden sind.

  • Im Eintrittspreis enthalten sind: alle Musikveranstaltungen und Entertainment, das Parken, die Fähre, Benutzung der Toiletten.

  • Es große, kostenlose Parkplätze gibt, einer auf der anderen Seite der Maas.

  • In allen Gaststättenbetrieben auf dem Festivalgelände mit gleichen Münzen bezahlt werden kann. Diese Münzen sind erhältlich an verschiedenen Stellen auf dem Gelände.

  • Die Fähre während des Rosenfestivals zwischen Lomm und Lottum kostenlos ist und nur zugänglich für Fussgänger und Radfahrer.

  • Eine Anzahl von mehr als 50.000 Personen in den vergangenen Jahren das Rosenfestival besucht hat.

  • Mehr als 1500 Freiwillige im Einsatz sind vor, während und nach dem Rosenfestival.

  • Es auch während des Rosenfestivals 2014 wieder eine echte Rosenkönigin geben wird.

  • Das erste Rosenfestival in Lottum 1922 stattgefunden hat.

  • In 1969 das letzte Rosenfestival stattgefunden hat auf dem Rosengelände: "Kraayenhof", auch bekannt als das alte Rosengelände, momentan in Privatbesitz.

  • Das Rosenfestival findet alle zwei Jahre statt: immer in den geraden Jahren, immer am zweiten Wochenende im August.

  • Das Rosenfestival ist eine Ausstellung von hundertausenden Rosen, verarbeitet in sehr viele zauberhafte Rosenmosaike, Rosenobjekte, Rosengärten, entlang einer einzigartigen Route, die um den stimmungsvollen Marktplatz herum, die meisterhaft geschmückte Kirche, das Schmuckstück Schloss "De Borggraaf" führt, durch den Garten von „De Rozenhof“ und durch das wunderschöne, mäandernde Flusstal von der Maas. Außerdem gibt es hunderte Vasen mit herrlich duftenden Lottumer Freilandrosen. Ein großes Sortiment Schnittrosen, Rosenmusik, Rosenfilme, einen theatralischen Maasplatz, Garten- und Kunstausstellung, Demonstrationen von Blumengebinden und Rosenpflege, eine richtige Rosenkönigin, Rosenspezialitäten, einen Rosendoktor, die "Rosalots" (Maskottchen von Rosendorf Lottum) usw. Ein großes Spektrum passend ins Thema: „Showtime für Rosen“. 

  • Das Rosenfestival ist kein Rosenkorso! Sie bestimmen Ihr eigenes Tempo und wieviel Zeit Sie sich nehmen für das Anschauen des Rosenfestivals. 

  • Lottum DAS ROSENDORF der Niederlande ist!

  • „De Rozenhof“ in Lottum ein richtiges Rosenlernzentrum hat und als einziger in den Niederlanden einen wunderschönen Rosengarten mit allen Rosen mit dem niederländischen Prädikat „Excellence-Rose“ und mit dem deutschen Prädikat „ADR-Rose". Das sind die Rosenzüchtungen, die am besten im niederländischen bzw. deutschen Klima gedeihen.

  • „De Rozenhof“ ist täglich geöffnet vom 1. Mai bis einschließlich 31. Oktober, von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.   Interessante Gruppenführungen, nach Reservierung, sind möglich, von Mai bis einschließlich Oktober.

  • Es im Rosendorf Lottum eine wunderschöne Rosenfahrradroute gibt mit einer Länge von ca. 30 Kilometern, und einen Rosenwanderweg mit einer Länge von 5,6 Kilometern.

  • Das Rosendorf Lottum, außer dem Rosenfestival, noch viel mehr zu bieten hat. Schauen Sie auf unsere Website: www.rozendorp.nl unter "Rosenarrangements" und "Ein Tag im Rosendorf Lottum". 

  • Jährlich ca. 20.000 Besucher das Rosenlernzentrum und das Touristinfo besuchen.