Route

Rosendorf Lottum

Lottum ist das Rosendorf in den Niederlanden. Fast 70% der niederländischen Rosenproduktion kommt aus diesem malerischen Ort. Alles in Lottum dreht sich um Rosen; der Rosenhof, die Fahrradroute, die Rosengärten und natürlich auch das Rosenfestival.

Grüne Bank aus Straelen wieder beim Rosenfestival

Rozenfestival_Objecten_2014 291 (Klik voor een grote weergave)

Straelen

Unsere Nachbarn aus Deutschland kommen schon seit Jahren zahlreich zum Rosenfestival. Die Begeisterung für die Rosen ist sogar so groß, dass sich das Rosendorf auch deutscher Beteiligung erfreuen darf. Ganz in der Nähe von Lottum, nur eine halbe Stunde mit dem Auto entfernt, liegt die Stadt Straelen, das deutsche Zentrum des Blumen- und Gemüseanbaus am Niederrhein. Das Motto dieses Ortes lautet: „Alles im grünen Bereich.“ Doch warum befindet sich auf dem Logo von Straelen eine große grüne Bank?

Grüne Bank

Das können Sie beim Rosenfestival selbst herausfinden! Beim letzten Rosenfestival vor zwei Jahren stahl diese Bank allen die Show. Jung und Alt hatten viel Spaß, denn hier konnte jeder einmal ausprobieren, wie es ist, wenn man der kleinste Mensch der Welt ist. Mit etwa 1,7 Meter Höhe und 4,5 Meter Breite ist die Bank eine tolle Kulisse für spaßige Fotos. Normalerweise steht dieses stattliche Möbelstück vor dem Rathaus in Straelen, wo es sich zum absoluten Publikumsliebling entwickelt hat.

Kunstwerk

Von Freitag, 12., bis Montag, 15. August, können Sie die Bank wieder in Lottum bewundern und besteigen. Natürlich passt die grüne Bank perfekt zum Thema „Rosen als Kunst“, denn sie ist ebenfalls eine künstlerische Glanzleistung, deren Urheber der schweizerische Künstler Daniel Spoerri ist. So wie die Fahrradfahrer, die sich nach einer langen Tour durch Nordrhein-Westfalen müde, aber zufrieden auf der grünen Bank niederlassen, können sich auch die Besucher des Rosenfestivals auf der Bank vom Trubel erholen und ein tolles Foto schießen. Kommen Sie zum Rosenfestival und nehmen Sie Platz!