Neuigkeit

Rosenfestival Lottum empfängt Handelsdelegation aus Serbien und Kroatien

 

Rosenfestival Lottum empfängt Handelsdelegation aus Serbien und Kroatien

19. Juli 2018

Das Rosenfestival in Lottum hat sich im Laufe der Jahre zu einer international anerkannten Veranstaltung für die Rosenzucht entwickelt. Das Festival lebt nicht nur vom großen öffentlichen Interesse der Gartenfreunde, sondern begrüßt auch jedes Jahr internationale Marktteilnehmer, die die Rosenzucht in Nordlimburg kennen lernen möchten. In diesem Jahr begrüßen die Organisatoren neben zehntausenden Besuchern aus den Nachbarländern eine Handelsdelegation von Landwirtschaftsvertretern aus Osteuropa.

Das serbische Lottum

Fünf Jahre lang dauerte das EU-Projekt „Rosis, Rosas, Rosarium“. Mit Subventionen aus Brüssel entwickelten Serbien und Kroatien gemeinsam eine nachhaltige Gartenbaubranche. In diesem Zusammenhang besuchte Jan Huijs, der Vorsitzende der Stichting Rozendorp Lottum, 2013 das Dorf Lipolist in Serbien, auch „das serbische Lottum“ genannt, da die Einwohnerzahl nahezu identisch ist, beide Dörfer großen Einfluss in der Rosenbranche haben und jeweils die Kulisse für ein attraktives Rosenfestival darstellen. Im Sommer 2013 konnte Huijs seine osteuropäischen Gastgeber mit seiner eigenen Erfahrung inspirieren. Das Rosendorf Lottum diente als Erfolgsgeschichte und beste Werbung für Rosen und die Rosenzucht. Eine fruchtbare Zusammenarbeit war geboren.

Besuch in Lottum

Aktuell findet in Šabac in Serbien und in Slavonski Brod in Kroatien das Folgeprogramm „Roses4H“ statt. Im Mittelpunkt stehen hier Pestizide und Insektizide. Wissenschaftler und Gartenbauer arbeiten gemeinsam an einer umweltfreundlichen Hortikultur. Eine Delegation dieses Kollektivs besucht während des Rosenfestivals Nordlimburg. Diese Gruppe aus zwanzig Experten, wie Züchtern, Dozenten und Beamten, trifft sich unter anderem mit Partnern des Rosenfestivals, z.B. Veiling Rhein Maas, FloraZON sowie den Rosenzüchtern Frank Coenders, Lakei Boomkwekerijen und Vergeldt & Bouten Boomkwekers. Natürlich ist das Rosenfestival ein fester Programmpunkt. Die Handelsdelegation weist nach, dass durch das Rosenfestival und Rosendorf Lottum Verbindungen in der internationalen Rosenzucht entstehen!

Das Rosenfestival

In diesem Jahr findet das Rosenfestival vom 10. bis 13. August statt. Im Zentrum von Lottum entstehen aus Millionen Rosenknospen bezaubernde Mosaike, blumige Objekte und üppige Modellgärten. Im vergangenen Jahr konnte das Rosenfestival 50.000 Besucher verzeichnen. Ganz im Sinne des Themas sind die Festlichkeiten in diesem Jahr visuell, musikalisch und insbesondere kulinarisch geprägt. Tickets sind erhältlich unter www.rozendorp.nl/tickets.

Rozenfestival_Objecten_2014-415